Präsidenten Cup 2016

… jedes Jahr ein ganz besonderes Golfturnier mit großer Beteiligung im Golf- und Landclub Coesfeld.

Gewertet wurden die Klassen A (0-16,4) Zählspiel und B (16,5-24,4), C (24,5-54) Stableford

Mit meinem Start-HCP von -16,5 war ich quasi die „Nummer One“ in Klasse B. Um 10:30 Uhr ging es für Maria, Bernhard und mich als Match 1 zum Tee 1. Hier hatte ich die „Ehre“ und durfte mit meinem Drive den Präsidenten Cup 2016 eröffnen. Es lief wie am Schnürchen, Bogey, Par, Par, Par … für kurze Zeit „Longest Drive“ auf der (meiner) “SIEBEN” und noch mal Par auf Bahn Acht und Neun, unglaublich!

Jetzt galt es, die Zwischenwertung 41 Bruttoschläge (+5! Stablefordpunkte bei meinem HCP) über die “Back Nine” ins Ziel zu bringen.

Gut 2 Stunden konzentriertes Golfspiel und Stablefordpunkte im Kopf rauf und runter rechnen lagen jetzt noch vor mir. Es lief weiterhin „sau“gut, nur Bahn 12 wurde trotz eines genialen Drives aber eines gehookten Fairwayschlages zu den Apfelbäumen und einer gestotterten Annäherung (wer kennt das nicht „hängen geblieben“) genullt. Nach dem Par-Putt auf der 14 war der Puffer sicher. Die Bogeys auf der Fünfzehn und Sechszehn sicherten bereits eine Unterspielung und das Par auf der 17 sorgte dann schon für eine deutliche HCP-Verbesserung. Der gelungene Drive an der Achtzehn ließ nicht nur mich entspannt jubeln, auch meine Flightpartner gratulierten schon zum neuen Handicap. Mit einem lockeren Bogey konnte ich am Ende sogar noch mal ein paar Punkte drauf packen, unglaublich!

20160723_120126 … für ein paar Minuten.  20160723-Score 20160723_Präsidenten_Cup

Am Ende hat es für mich zum „Longest Drive“ auf der (meiner) “SIEBEN” nicht ganz gereicht. Aber egal, 8 Par und 8 Bogey auf 18 Loch machen 24 Bruttopunkte und bei meinem Start-Handicap von -16,5 sind das Netto 42 Punkte. Neues HCP –14,7 !!! Das 42 Nettopunkte nicht zum Sieg in Klasse B gereicht haben konnte ich auch Dank der tollen Abendveranstaltung und dem sehr guten Essen locker verkraften.

Am Sonntag direkt nach dem Präsidenten Cup hatte ich mit Christian ein Lochwettspiel vereinbart. Aufgrund meiner HCP-Verbesserung starteten wir um 10 Uhr mit geänderten Vorzeichen, jetzt hatte Christian 2 Schläge „vor“. Beide spielten wir auf den ersten 17 Bahnen unser Handicap und besser. Ein spannendes Match auf Augenhöhe mit immer wechselnder Führung und nach 17 Bahnen „All Square“. Auf der Achtzehn näherte ich mich dem Grün im ZickZack Kurs. So stand am Ende mein Bogey gegen Christians Par. Glückwunsch Christian.

20160724-Score